Das ist Jack- Er treibt's gern auf die Spitze

Schwiegermutterstuhl - Echinocactus grusonii

Topf: 12cm

Höhe: ca. 15cm

 

Jack - Er treibt's gern auf die Spitze

€ 16,00Preis
  • Der Kaktus steht für Reichtum, Unverwüstlichkeit und Wärme. 

    Wenn Sie darüber nachdenken einen Kaktus zu adoptieren, haben Sie sich einiges vorgenommen. Was die Pflege angeht ist er mega einfach zu betreuen, aber es gibt eine fast unüberschaubare Auswahl. Kein Wunder, bei rund 2500 Kakteenarten! Von klein bis groß, als Blatt-, Kugel-, Glieder-, Säulen- bis Scheibenkaktus, mit hübschen, manchmal papierzarten Blüten in besonderen Farben ist hier die Auswahl groß.  

    Kakteen überstehen durch ihre geringen Ansprüche die härtesten Bedingungen. Die Dornen sorgen nämlich dafür, dass die Pflanze die Feuchtigkeit aus der Luft festhalten kann. Da es bei Ihnen zu Hause wohl kaum regnet, müssen Sie die Pflanze doch einmal im Monat gießen.

     

    Die Dornen können sehr spitz und hart sein, aber auch fein und weich. Dornen und Blüten entwickeln sich aus so genannten Aureolen. Durch diese Aureolen unterscheidet sich der Kaktus von anderen Sukkulenten. Die meisten Kakteen blühen tagsüber, aber manche auch nachts. In der Gruppe der „Nachtaktiven“ werden einige zum Beispiel von Fledermäusen bestäubt.  

    • Der Kaktus liebt das Sonnenlicht.

    • Verwöhne den Kaktus im Frühjahr und im Sommer mit spezieller Kakteennahrung.

    • Die Pflanze fröstelt schnell, also halte die Zimmertemperatur stabil.